über Zen Körpertherapie®

ERWECKE DIE LINIE

METHODE

Zentherapie® ist eine Synthese östlicher und westlicher Kulturen. In 10 Schritten wird der gesamte Körper mit den Händen bearbeitet. Hierfür werden viele verschiedene Methoden und Techniken angewandt.

die-linie-sandra-strauch-zentherapie-berlin

ZIEL

ist es, die Muskulatur und das Bindegewebe tiefgehend und dauerhaft von Ablagerungen, Verspannungen sowie Verklebungen zu befreien und danach den Körper neu auszurichten.

Lebensqualität

Zentherapie® wurde entwickelt, um allen Menschen,
unabhängig von Alter und körperlichem Zustand,
eine Verbesserung der Lebensqualität zu ermöglichen.

Sandra Strauch

ÜBER MICH

Seit 2013 bin ich zertifizierte Körpertherapeutin (Zentherapie®, Shiatsu) und noch viel länger auch Performancekünstlerin. Schon immer habe ich mich für den menschlichen Körper interessiert, die Gründe für und Wege aus Fehlhaltungen, Verspannungen, persönlichen Mustern.

Unfälle, Fehlhaltungen, Ängste, Missbrauch, Bandscheibenvorfall, Depressionen, das alles habe ich selbst erfahren. So kann ich mich gut einfühlen und Sie auf Ihrem persönlichen Weg begleiten.

Nach einem schweren Unfall fanden Ärzte glücklicherweise keine irreparable Verletzung. Jedoch musste ich mit Schmerzen, Verzerrungen, Fehlhaltungen weiterleben, die Niemand ernst nahm – die Ärzte befanden, dass Verspannungen, eine schlechte Körperhaltung und Kopfschmerzen „normal“ seien.

Anderer Meinung und Hoffnung startete ich nun den Weg zur Körpertherapeutin mit einer Shiatsu-Ausbildung und begann die Arbeit an mir selbst und später mit Klient*innen. Bald traf ich auf die Zentherapie®. So betrat ich den Weg, der mich hierher brachte.

In der Zwischenzeit habe ich mich (und tue es noch immer intensiv) auch mit meiner Rolle in der Gesellschaft beschäftigt, als Frau mit Migrationsgeschichte, als Weiße, und mit weiteren Aspekten. Durch Erkenntnisse, Entdeckungen und konsequente Arbeit mit mir selbst bringt mir dieser Blickwinkel Meilensteine in meiner persönlichen Entwicklung und meiner Verantwortung der Gesellschaft gegenüber.

Heute habe ich ein erfülltes Leben mit einem immer tiefer entspannten, aufgerichteten und ausgerichteten Körper und Nervensystem, konnte viele alte Muster und Gewohnheiten ablegen. Ich kann wieder klar denken und handeln und ohne Schmerzen voller Freude und Energie durch den Tag gehen, Tag für Tag!

Das alles hat mich tief beeindruckt. So bin ich sehr glücklich, andere Menschen auf einem Weg begleiten zu dürfen, dessen Ziel Selbstheilung und körperliche und seelische Freiheit/Selbstbestimmung ist.

Mehr über meine Aus- und Fortbildungen, Autodidaktik und Aktivitäten finden Sie hier.

Beobachtungen

Verhärtetes Gewebe wird weicher und elastischer.
Schlaffes Gewebe festigt sich.
Die Atmung vertieft sich.
Die Haltung wird aufrechter.
Verbesserte Beweglichkeit des Körpers.
Gesteigerte Vitalität und Lebensfreude.

In 10 Schritten

WIRD DER GESAMTE KÖRPER MIT DEN HÄNDEN BEARBEITET.

Session 1-3
Arbeit an äußeren Körperstrukturen
Schultergürtel, Arm- und Beinmuskulatur, Rücken und Brustkorb

Session 4-6
Arbeit am Zentrum
Beckengürtel und tiefe Rückenmuskulatur

Session 7
Arbeit an Hals und Kopf

Session 8-10
Ausrichten der befreiten Körperstruktur
oben / unten, innen / außen

Dauer der Sessions
Eine Session im Laufe der 10 Schritte dauert 60-90 Minuten.
Die Dauer einer Einzelsession kann frei gewählt werden.
Akute Schmerzbereiche werden vorrangig behandelt.

Aus unserer Erfahrung
Im Laufe der Sitzungen verändert sich Ihr Körper und auch Ihre Körperwahrnehmung. Bewusstes Wahrnehmen der erzielten körperlichen Veränderung festigt das Behandlungsergebnis.

Sandra Strauch unterstützt bei der Aufrichtung und Ausrichtung

Die 10 Schritte sind der Kern der Zentherapie® und werden deshalb hier beschrieben. Selbstverständlich ist es Ihnen überlassen, ob Sie Einzelsitzungen oder die Folge der 10 Schritte buchen.

Preise

Eine Session mit mir kostet 130-150€ (90 Minuten) oder 90-100€ (60 Minuten).

Die Staffelung gilt je nach finanziellen Möglichkeiten. Ich werde nicht nach Gründen oder Nachweisen fragen.

Noch mehr über Zentherapie®
erfahren Sie hier.

Stimmen

WAS ANDERE ÜBER MEINE ARBEIT SAGEN

Vereinbaren Sie einen Termin

ICH FREUE MICH AUF SIE
Nach der Buchung bekommen Sie eine Bestätigung mit allen wichtigen Infos per E-Mail.
Sie können mich auch anrufen – 0176.73835618
oder eine E-Mail schreiben – post@sandrastrauch.de

.

.

.

Sind Sie noch unsicher, ob ich die Richtige für Ihr Anliegen bin?
Lassen Sie es uns gemeinsam herausfinden!

Hier treffen wir uns
Dieffenbachstraße 36
3. Hinterhaus, 1.OG
Eingang in der dritten Hofdurchfahrt
klingeln bei „Heilpraxis“
10967 B-Kreuzberg
Bitte ziehen Sie Ihre Schuhe aus und setzen sich gern. Ich hole Sie ab.

 

U8 Schönleinstraße
U7 Hermannplatz
Kostenlose Parkplätze sind vorhanden, jedoch selten frei.
Ich empfehle die Anfahrt mit der Bahn.

Hinweise für Ihre Session
Sie müssen nichts mitbringen, es ist alles da. Bitte tragen Sie anliegende, komfortable Unterwäsche.
Nach einer Session ist es wichtig, regelmäßig ausreichend zu trinken. Nur so kann Frisches rein und Altes raus!

Häufig gestellte Fragen

HIER ERFAHREN SIE MEHR ÜBER ZENTHERAPIE®

Wie lange dauert eine Session?

Eine Session dauert ca. 90 Minuten, in Ausnahmefällen kann es etwas länger dauern.

Muss ich etwas mitbringen?

Sie müssen nichts mitbringen, es ist alles da.

Wenn Sie an Ihren Trainingsmustern oder Alltagsmustern arbeiten möchten, bringen Sie gerne mit, was dazu gehört (wie z. B. Jonglagebälle, Lesebrille oder Tragetasche)

Was soll ich anziehen?

Bitte tragen Sie anliegende, komfortable Unterwäsche.

Wie viele Sessions muss ich nehmen?

Das hängt natürlich von verschiedenen Faktoren ab. Sicher ist aber, dass ganz allein Sie das entscheiden, Sie „müssen“ nichts.

Lernen Sie meine Körperarbeit beim ersten Termin kennen. Danach wird für Sie einiges klarer sein und wir können besprechen wie es weitergehen kann.

Was sollte ich nach einer Session beachten?

Im Anschluss ist es wichtig, regelmäßig ausreichend zu trinken; Wasser, Tee oder Säfte.
Nur so können frei gesetzte Schadstoffe ausgeschieden werden. Zudem werden dem Körper wichtige Mineralstoffe geliefert.

Gründer der Zentherapie®: William S. Leigh

Die offizielle europäische Website zur Zentherapie® und mehr über den Gründer William S. „Dub“ Leigh finden Sie hier: www.zentherapie.de

Zen in der Zentherapie®?

Zentherapie® wird als Weg (Do) betrachtet.
„Durch die Befreiung von Verzerrungen und Blockaden und der Neuausrichtung der Struktur, wird der natürliche Energiefluss im Körper, als auch zwischen dem Mensch und dem Universum, wieder hergestellt. Der Mensch hat dadurch die Möglichkeit sein gesamtes Potential zu erkennen und die Einheit allen Lebens zu erfahren.“

Energie und Zentherapie®

Zentherapie® erkennt an, dass das Leben von der Geburt bis zum Tod ein Energiefluss ist. Diese Energie nimmt durch unsere Einstellungen, unsere Emotionen und unseren Körper Gestalt an.
Die Zentherapie® befreit die natürliche Form des Körpers von Abweichungen, die durch physische, chemische, psychische und spirituelle Traumata verursacht wurden.

Diese Abweichungen verziehen den Körper und blockieren den freien Energiefluss innerhalb des Körpers und zwischen dem Menschen und dem Universum. Die Blockaden und Verzerrungen hindern den Menschen daran, sein gesamtes Potential zu erkennen und die Einheit allen Lebens zu erfahren.
Wenn die Blockaden entfernt sind und die Struktur ausgerichtet ist, werden sich Körper, Geist und Seele zu einer höheren Ebene bewegen.

Beschwerden und die Zentherapie®

Viele Krankheitsbilder bessern sich rascher und dauerhafter, wenn der ganze Körper bearbeitet wird, zum Beispiel:

Chronische Erkrankungen
– erworbene Haltungsschäden
– Schmerzen des Bewegungsapparates
– Rückenschmerzen
– Kopfschmerzen
– Unfall- und Verletzungsfolgen
– eingeschränkte Beweglichkeit
– chronische Atemwegserkrankungen
– vorzeitige Verschleißerscheinungen

akute Erkrankungen
– Schmerzzustände
– Missempfindungen wie Taubheitsgefühle, Kribbeln, Schwindel

diffuse Erkrankungen
– Schlafstörungen
– nervöse Unruhe
– Konzentrationsschwächen
– seelische Verstimmungen
– physische und psychische Erschöpfung
– Stressbelastung

mehr über Verformungen und Schmerzen

Alles was beweglich ist, ist formbar, auch verformbar.

Die natürliche Haltung und Beweglichkeit des Körpers kann durch verschiedene Faktoren verändert werden, so dass unnatürliche Haltungs- und Bewegungsmuster entstehen wie

  • einseitige körperliche Belastung in Beruf oder Sport
  • Verletzungen aller Art: physisch, psychisch, chemisch etc.
  • Bewegungsmangel
  • vorzeitige Alterungsprozesse und Verschleißerscheinungen
  • geistige oder emotionale Belastungen

Solange der Körper funktioniert, sind uns diese Verformungen weitgehend nicht bewusst. Auf zu viele, zu starke oder langandauernde Verformungen reagiert der Körper mit Unwohlsein und Schmerzen. Der Körper wird uns bewusst.

Verformungen und Schmerzen verziehen den Körper und blockieren den freien Fluss der Energie im Körper und zwischen dem Mensch und seiner Umwelt. Sie hindern den Menschen daran, sein volles Potential zu entfalten und die Einheit allen Lebens zu erfahren.

Kolleg*innen

Kolleg*innen, die ich nach bestem Gewissen sehr empfehlen kann:

Daniel Unsöld
Trainer, Coach, Moderator
www.danielunsoeld.de

Alexandra Lowygina
Zentherapie in Köln
Info und Link

Henna-Elise Selkälä
Choreography, Education, Research for Eco-Social transformation
www.hennaeliseselkala.com

Mein Weg

AUS- UND FORTBILDUNGEN - AUTODIDAKTIK - AKTIVITÄTEN
2024
Dieses Jahr ist neben meiner Arbeit insbesondere meiner eigenen Selbstfürsorge gewidmet
und bereichert auf diese Weise meinen Erfahrungsschatz …
Mitglied Survivor Queen Community
Systemische Familienaufstellung bei Theresa Adam
2023
Vertrauensvolle Begleitung von Frauen heraus aus patriarchalen Strukturen, Mustern und Verhaltensweisen
Gründung feminist club für Empowerment, Bildung und Aufklärung
– ein sichererer Raum für Feminismus, Selbstfürsorge und gegenseitiges Empowerment
Teilnahme Online Training „Getting Freer From Patriarchy“, wöchentlich 9 Monate
ZenTriggerpoint Anatomy® Intensivtraining, 9 Tage
Erfolgsteam-Moderatorin bei Frau und Beruf e.V.
Tiefere therapeutische Aufarbeitung meiner eigenen Missbrauchsgeschichte
Zen Bodytherapy® Intensivtraining, 12 Tage
Fortbildung „Pranayama“ Atem verfeinern, 3 Tage
Studium von NeuroEmbodiment, autodidaktisch
2022
Einführung Somatic Experiencing (SE)® in der uta Akademie, 2 Tage
Training Embodiment und Anti-Rassismus, Trainerin und Organisatorin, 1 Tag
Lese- und Übungskreis „My Grandmother’s Hands“ (Resmaa Menakem), Organisatorin und Moderatorin, 6 Monate
Fortbildung bei THE EMBODY LAB und transformativeprograms „Embodied Social Justice“, 29 Treffen, 3  Monate
Kurs erfolgswerk bei homodea, 33 Tage
study of whiteness in einer Gruppe rassismuskritischer weißer Menschen, 5 Treffen
Anusara® Hatha Yoga Vertiefungsausbildung, Atem, Meditation, +300 Stunden
2021
Fortbildung „Yoga als Therapie“, 6 Tage
Zen-Workshop bei Benjamin Joon (Die Kunst des Loslassens)
2020
Lesekreis „My Grandmother’s Hands“ (Resmaa Menakem), Teilnehmerin, 6 Monate
Aufräumen nach Marie Kondo
2019
Zen Bodytherapy® Intensivtraining, 12 Tage
Zazen-Sesshin-Wochenende mit AkazienZendo, 3 Tage
Workshop Hitsuzendo Pinsel-Zen-Weg, 1 Tag
Anusara® Hatha Yoga Teacher Training, 100 Stunden
Mitgründung eines Aufforstungsprojekts, Portugal
2018
„daily life“ Zen-Sesshin im Zen Zentrum Noorderport, Niederlande, 4 Tage
Anusara® Hatha Yoga Immersion, 100 Stunden
2017
Zen Bodytherapy® Intensivtraining, 12 Tage
ZenTriggerpoint Anatomy® Intensivtraining, 10 Tage
2016
Zertifikat Shiatsu-Ausbildung Shiatsu Schule Kreuzberg, 3 Jahre
Aktivistin für den Volksentscheid Fahrrad
seit 2016 sitze ich regelmäßig Zazen-Meditation
seit 2016 tausche ich mich regelmäßig und intensiv unter Kolleg*innen aus
Einführungskurs Zen Bodytherapy®, Wochenende
2018 bis heute
Seit 2018 beschäftige ich mich intensiver mit sozialer und Klima-Gerechtigkeit und wie dieses Thema im Zusammenhang steht mit dem eigenen Körper, dem autonomen Nervensystem und wie jeder einzelne Mensch sich (insbesondere durch eigene Heilung) einbringen kann, ob benachteiligt oder privilegiert.
Sprechen Sie mich an, falls Sie bewusst besonderes Augenmerk hierauf legen möchten.
Ursprünglich bin ich ausgebildete Schauspielerin und Pantomime und habe 2016 eine eigene Performance Kompanie gegründet (www.inback.de)